Tennisurlaub

Sollten Sie auch in den Ferien nicht auf den weißen Sport verzichten wollen, so können Sie mittlerweile aus einer Vielzahl von Angeboten einen pauschalen Tennisurlaub buchen. Die breite Palette reicht dabei von der einfachen Pension mit anliegendem Hartplatz in einem deutschen Feriengebiet bis zu luxeriösen 5-Sterne Tennishotels an traumhaften Karibikstränden, die nicht selten über eigene Anlagen mit 12+ Tenniscourts verfügen.
Entsprechend vielfältig sind auch die offerierten Bundles für Tennisurlaub: Neben Übernachtungen plus Voll- oder Halbpension ist in der Regel auch die unbegrenzte Nutzung der hoteleigenen Tennisplätze während des Tennisurlaubs im Preis inbegriffen.

Tennistraining im Urlaub

In den meisten Fällen bekommen Sie für Ihr Geld zudem eine fixe Anzahl Übungsstunden von einem ausgebildeten Tennislehrer im Tennisurlaub. Höherklassige Tennishotels werben nicht selten mit den klangvollen Namen ehemaliger Weltranglistenspieler (vorwiegend aus Osteuropa), die vor Ort Ihre Technik zu verbessern versuchen. Dabei sollten Sie allerdings bedenken, dass ein guter Tennisspieler nicht auch ein guter Trainer sein muss.
Generell sollten Sie als fortgeschrittener Tennisspieler nicht zuviel vom angebotenen Training im Tennisurlaub erwarten: Innerhalb von 1-2 Wochen werden Sie auch gut gecoached keine signifikanten Fortschritte in Ihrem Tennisspiel feststellen können. Für absolute Anfänger jedoch bietet der Tennisurlaub eine gute Möglichkeit, abseits vom Alltagsstress feststellen zu können, ob Tennis die Բichtige SportartԠist. Vorraussetzung dafür ist freilich ein Angebot von Anfängerkursen, vorzugsweise mit 1:1-Betreuung ֠sprich, auf einen Lehrer kommt ein Tennisschüler.

Tennisurlaub: Turniere und Einzelspiele

Ein nettes Schmankerl beim Tennisurlaub sind die Austragung von Ԉotelmeisterschaften ֠für Spieler wie Zuschauer ein Ereignis. Zwar sind die Leistungslevel zumeist höchst unterschiedlich und die Preise eher von symbolischer Natur. Doch der sportliche Wettstreit Եnter PalmenԠstellt durchaus eine spaßige Herausforderung dar, an die man sich (natürlich besonders bei Erfolgserlebnissen) in der Heimat gerne zurückerinnert.
Abseits von Training und Turnieren werden Sie in Tennishotels auch als EinzelreisendeR jederzeit einen Spielpartner oder ֠als Paar ֠Gegner für ein Doppel finden können. Ein Großteil der Anlagen bietet zur Vermittlung Pinnwände oder ähnliche Vorrichtungen, zudem ergeben sich in einer lockeren Urlaubsatmosphäre Kontakte zu anderen Spielern oft von ganz alleine.

Das richtige Angebot

Vor der Buchung von Ihrem Tennisurlaub sollten Sie sich darüber bewusst werden, wieviel Zeit Sie tatsächlich auf dem Platz verbringen wollen. Sollte es ein intensiver Trainingsaufenthalt mit mehreren Übungsstunden täglich werden, ist die Wahl der Destination fast zweitranging ֠einen Großteil des Tennisurlaubs werden Sie ohnehin in der Hotelanlage sein. In diesem Fall stellt auch eine etwas abseits gelegene Unterkunft ֠Merkmal vieler Tennishotelskein Hindernis bei der Buchung dar. Anders sieht es aus, wenn Sie nur ab und zu den Schläger in die Hand nehmen wollen ֠achten Sie dann darauf, dass Sie es vom Hotel aus nicht zuweit zum Strand bzw. interessanten Ausflugszielen haben.
Bei Reisen in südliche Länder oder nach Übersee sollten Sie sich vorab über das dort vorherrschende Klima informieren. Ist es schon früh morgens glühend heiß, kann Tennis spielen und damit der ganze Tennisurlaub zur Qual werden. Positiv: Viele Hotels in besonders warmen Regionen verfügen über klimatisierte Indoor-Plätze, die dann ebenfalls kostenlos genutzt werden dürfen. Einem erholsamen und gleichzeit fordenden Tennisurlaub steht dann nichts mehr im Weg.